Deus Ex: Human Revolution – Director’s Cut – Tipps zum letzten Bosskampf

Hier ein paar nützliche Tipps von mir für den letzten Bosskampf mit Zhao.

Folgende Augmentierungen sind hier sehr hilfreich:

  • Tarnsystem (möglichst gut ausgebaut) und einige Cyber Boost Energy Riegel zum Nachlegen
  • EMP- und Strom-Resistenz (findet man unter Haut-Augmentierungen)

Für den letzten Bosskampf findet man sich in einem runden Raum wieder, in dessen Mitte eine große Maschine steht, mit der mehrere Gestalten verbunden sind. Über der Maschine kreisen Geschütze, vor denen Du Dich als erstes in Sicherheit bringen solltest. Nun muss die Maschine gehackt, bzw. die damit verbundenen Damen außer Gefecht gesetzt werden. Das geht auf verschiedene Arten, aber am einfachsten geht das, indem Du in einem günstigen Augenblick zur Maschine läufst und Dich dort erst einmal nahe an der Wand entlang bewegst. Hier können Dich die Geschütze nicht entdecken. Laufe um die Maschine herum, bis Du zu einem Terminal kommst, das Du jetzt hackst. Damit kannst Du jetzt das Lebenserhaltungssystem der Damen abschalten. Im günstigsten Fall hast Du den Code schon vorher irgendwo gefunden oder hast noch so ein Hacker-Tool übrig.

dxhr_dc_91

Das nächste Ziel ist jetzt Zhao. Jetzt geht es eigentlich nur noch darum, lange genug am Leben zu bleiben, bis die Glasscheibe, hinter der sich Zhao befindet, durch eine Explosion zerspringt. Da Teile des Bodens jetzt zeitweise unter Strom gesetzt werden, musst Du Dir ein ruhiges Plätzchen suchen, wenn Du die entsprechende Augmentierung nicht ausgerüstet hast (z.B. auf Containern). Aus verschiedenen Türen strömen jetzt allerdings noch durchgeknallte Soldaten und Roboter. Da hilft nur noch Verstecken (z.B. mit dem Tarnsystem) oder Bekämpfen.

dxhr_dc_90

Wenn Du lange genug ausgehalten hast und die Glasscheibe zersplittert ist, kannst Du Dich um Zhao kümmern. Da diese ebenfalls an einer Maschine hängt und sich weder wehren noch weglaufen kann, ist der Rest jetzt einfach.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.