Thymesia – Seuchen pflastern deinen Weg

Auf das Action-Rollenspiel Thymesia hatte ich schon lange ein Auge geworfen. Bereits Anfang des Jahres gab es einige Trailer, die ein Soulslike-Game versprachen, das vom Stil her Bloodborne sehr ähnlich sein sollte. Das hat sofort meine Neugier geweckt. Obwohl viele Spiele dieses Genres nicht an die großen Vorbilder herankommen, gibt es dazwischen immer wieder ein paar Perlen, die es schaffen, diesen Spirit individuell und sehr gelungen umzusetzen.

Nach den ersten Ankündigungen ist es allerdings ziemlich ruhig um Thymesia geworden und weitere Informationen kamen nur spärlich bis gar nicht.

Aber nun gab es im Zuge der gamescom wieder Neuigkeiten. Thymesia wird derzeit von OverBorder Studio entwickelt und wird unter dem unabhängigen Spiele-Label von Team17 veröffentlicht. Heute wurde der Releasetermin bekanntgegeben:  Am 7. Dezember 2021 soll das Spiel für den PC erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur Story

In Thymesia versetzt uns in eine von Krankheiten verseuchte, düstere Welt. Corvus, unser Protagonist, hat die Fähigkeit, seinen Gegnern genau diese Krankheiten zu entziehen und sie dann als Waffe einzusetzen. Klingt ziemlich spannend!

Natürlich werden wir losgeschickt, um dieser dunklen Welt ihre Geheimnisse zu entreißen. Dabei treffen wir auf jede Menge verschiedene mutierte Gegner, die wir in rasanten Kämpfen besiegen müssen.

Thymesia

Sollte hier wirklich Bloodborne als Vorbild gedient haben, sollen wir wahrscheinlich den Ursprung der Seuche und eventuell sogar ein Heilmittel finden. Anscheinend hat Corvus zu allem Überfluss auch noch sein Gedächtnis verloren und wir helfen seiner Erinnerung Schritt für Schritt wieder auf die Sprünge.

Individuelle Charaktergestaltung

Thymesia bietet uns die Möglichkeit unseren Protagonisten mit den unterschiedlichsten Fähigkeiten auszustatten. Ganz nach den eigenen Vorlieben können wir uns so durch das Spiel schnetzeln.

Der offensive Nahkampf scheint hier wohl das Mittel der Wahl zu sein. Perfekt Paraden genau zum richtigen Zeitpunkt (die nicht unbedingt zu meinen Kernkompetenzen gehören) und schnelle Ausweichmanöver komplettieren die vielen Offensivfähigkeiten unserer Spielfigur. Der Announcement Trailer vom März lieferte uns dazu bereits ein paar gute erste Eindrücke.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jedenfalls will uns Thymesia durch das Experimentieren mit verschiedenen Builds und durch mehrere unterschiedliche Enden einen hohen Wiederspielwert bieten.

Auf mich macht das Spiel jedenfalls einen spannenden Eindruck. Mal sehen, ob es hält, was es verspricht.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.