Soul Arts – Ein Bildband für Dark Souls Fans

Wer ein Fan der Soulsborne-Spiele (Dark Souls, Demon’s Souls, Bloodborne und Sekiro) ist, wird früher oder später über Michael “VaatiVidya” Samuels gestolpert sein, der sich intensiv mit den Hintergrundgeschichten und Geheimnissen dieser Spiele auseinandersetzt.

Hier spreche ich erst einmal definitiv eine Empfehlung für seinen YouTube-Kanal aus, um den es hier aber eigentlich gar nicht geht.

Die Idee

VaatiVidya startete in der Vergangenheit mehrere Kunstwettbewerbe auf seinem YouTube-Kanal. Hier lud er Zuschauer ein, Kunstwerke einzureichen, die von diesen beeindruckenden Spielen von FromSoftware inspiriert waren. Der Erfolg war dabei überwältigend. Tausende von unglaublich guten Einsendungen trafen ein und übertrafen, was die Menge und Qualität angingen, jede Erwartung.

Obwohl VaatiVidya viele der Werke in seinen Videos präsentierte und kommentierte, fand er, dass dies den Künstlern nicht annähernd die Aufmerksamkeit brachte, die sie verdienten.

Deshalb schloss er sich mit Tune & Fairweather, dem Herausgeber des Dark Souls-Buches You Died, zusammen und die Idee zu einem luxuriösen, großformatigen Kunstband war geboren. Die beeindruckendsten Beiträge von fünf Kunstwettbewerben finden nun darin Platz. Ergänzt wird jeder Eintrag um einen Kommentar VaatiVidyas, der den jeweiligen Künstler näher vorstellt. Der fertige Bildband wird den Namen Soul Arts tragen.

Dies waren die Themen der fünf Wettbewerbe:

  • Neue Sekiro-Prothesen
  • Unbekannte Gebiete von Dark Souls
  • Elden Ring Boss Challenge
  • Demon’s Souls’ sechster Grabstein
  • Bloodborne II

Der Erfolg auf Kickstarter

Um dieses Projekt realisieren zu können, wurde eine Kickstarter-Kampagne für Soul Arts gestartet. Das Projektziel lag bei 50.000 USD, das über Kickstarter finanziert werden sollte. Und wieder wurde hier ein unglaublicher Rekord aufgestellt: Bereits 40 Minuten nach Projektstart wurde dieser Betrag bereits erreicht! Davon können andere Kickstarter-Projekte nur träumen.

Quelle: Kickstarter – “The Painted World” title-page illustration by Ricardo Emig

Die Finanzierungsphase läuft nun bereits seit 9 Tagen und bisher kamen über 860.000 USD von über 8.000 Unterstützern zusammen. Bis zum 13. September kann hier noch Geld in die Kasse geworfen werden. Wer eine gedruckte Ausgabe des Buchs, das im April 2022 erscheinen soll, in den Händen halten will, muss allerdings 60 Euro locker machen. Eine digitale Version ist bereits für 15 Euro zu haben.

Das gedruckte Buch wird es auch nur für Unterstützer dieser Kampagne geben. Es ist nicht geplant es später im Handel anzubieten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.