Neues Spiel, neues Glück: Deus Ex – Human Revolution

Immer auf der auf der Suche nach einem meune Steath-Spiel, habe ich mir Deus Ex beim Steam Summer Sale gekauft. Damit habe mir jetzt mal wieder ein etwas älteres Spiel vorgenommen, denn Deus Ex ist schon 2011 veröffentlicht worden.
Man spielt hier Adam Jensen, dem Sicherheitschef eines führenden Unternehmens für Augmentierungen. Das sind biotechnischer Prothesen und Implantate (kling mir sehr nach Borg …). Der arme Adam wird gleich zu Beginn des Spiels bei einem Angriff auf die Firma schwer verletzt. Um ihn am Leben zu erhalten wird er selbst mit solchen Augmentierungen ausgestattet und erhält er den Auftrag, den Überfall aufzuklären und die dafür verantwortlichen Personen zu finden.

deusex2

Das Spiel wird dem Genre Cyberpunk zugeordnet und ist eigentlich kein reines Stealth-Spiel. Schlachten oder Schleichen ist da wohl die Devise. Ich werde aber trotzdem versuchen, mich ungesehen durch die Missionen zu bewegen. Das klappt bis jetzt ganz gut, ich habe aber ja gerade erst angefangen zu spielen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
Waffen und Munition findet man allerdings an jeder Ecke, vielleicht sind die später noch ganz nützlich.

Meinen ersten Upgrade der Augmentierung habe ich auch schon durchgeführt, wobei die gefühlten tausend Upgrademöglichkeiten mich im Moment noch leicht überfordern.

Ansonsten alles wie gehabt:

  • Erfahrungspunkte sammeln für Fähigkeitspunkte (1 Fähigkeitspunkt (= 1 Praxiskit) bekommt man für 5000 EPs) und dann damit seine Augmentierung aufrüsten
  • Waffen und Gegenstände sammeln und die dann später weiterverkaufen, wenn man sie nicht selbst braucht (schleppe schon mehrere Dosen Bier mit … man weiß ja nie)
  • Für Geld gibt’s benötigte Ausrüstungsgegenstände.
deusex1

Die Brille finde ich übrigens mega-cool :-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.