Gamescom 2013: Awards? Wer braucht sowas?

Vom 21. bis 24. August öffnet wieder die Gamescom in Köln ihre Pforten. Ich habe die Gamescom noch nie besucht, aber interessieren würde mich da ja schon. Aber egal …

gamescom
Bildquelle: Gamescom

Jedenfalls ist das die weltgrößte Messe für interaktive Spiele und es werden jährlich immer etwa 250.000 Besucher erwartet.

Rund 170 Neuerscheinungen werden hier vorgestellt und eine Jury hat sich die Spiele vorab angesehen und für verschiedene Awards nominiert. Mich würden da ja die Kriterien interessieren, nach denen gewertet wird. Nur die Storyline kann es ja nicht sein und da die meisten Spiele noch nicht fertig sind, kann es auch nicht am Gameplay liegen …

Da ich früher selbst schon mit unterschiedlichen Produkten auf Messen vertreten war, weiß ich, wie solche Nominierungen und Awardvergaben funktionieren. Da die Produkte, die da vorgestellt werden, ja oft noch nicht fertig sind, wird meist nach dem Augenschein beurteilt und es kommt sehr auf die Präsentation an und wie die Aussteller hier Überzeugungsarbeit leisten.
Ob ein Produkt hält, was die Glanzverpackung verspricht, stellt sich dann erst später raus, aber bis dahin wird fleißig mit den Awards geworben. Gerade in den USA ist man total auf jeden noch so kleinen Award einer vielleicht bis dahin unbekannten Spielezeitschrift fixiert. Ich habe gerade da immer das Gefühl gehabt, dass auch jede Menge Phantasieawards vergeben werden, damit niemand leer ausgehen muss und man später seinem Management das als Erfolg des jeweiligen Messeauftritts präsentieren kann. Mein Verhältnis zu diesen Awards ist deshalb etwas gespalten …

Die Awards sind für mich jedenfalls eine Form von Blendwerk. Bleibt nur zu hoffen, dass die Firmen, die viel Geld in ihre riesigen Marketingkampagnen stecken um solche Awards zu bekommen, ebenfalls viel Geld für innovative Produktentwicklung investieren.

Auf jeden Fall sind erwartungsgemäß alle größeren Blockbuster im Rennen und ich habe keine großen Überraschungen ausmachen können.

Assassin’s Creed IV Black Flag ist jedenfalls für “Bestes Konsolenspiel – Playstation” und “Bestes Konsolenspiel – Next Generation” nominiert … und ich spiele auf dem PC … sollte mir das jetzt zu denken geben?

Alle Nominierungen kann man sich auf der Gamescom Presseseite als PDF herunterladen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.