Assassin’s Creed: Spekulationen zum nächsten Setting

Der aktuelle Teil der Assassin’s Creed Reihe ist noch nicht ganz durchgespielt, da häufen sich schon die Spekulationen, wo der nächste Teil spielen wird.

Wie schon bei den Überlegungen zu Assassin’s Creed Unity, werden Gerüchte um China oder Japan laut. Viele Online-Magazine wie Gamestar oder IGN wollen da Hinweise in einem Lösungsbuch entdeckt haben. Ubisoft schweigt zu den Spekulationen.

wolken06

Ich persönlich würde ein anderes Setting bevorzugen. Mit Samurais oder Ninjas konnte ich mich noch nie anfreunden. Das Mittelalter mit seinen Kreuzzügen oder vielleicht London, das ja auch schon einmal diskutiert wurde, würden mich da mehr interessieren.

Und es dürfen ruhig wieder ein paar Abstecher in die Gegenwart oder Zukunft sein. Einen neuen Desmond zu finden, wird aber wohl schwierig sein. Ich bin trotzdem gespannt, denn Abstergo scheint ja sehr erfinderisch zu sein.

3 Kommentare

  1. Es gab doch mal die Diskussion ums viktorianische London, ich dachte das würde bereits feststehen. Ansonsten gibt es noch den Assassin’s Creed Sidescroller, der in China spielt UND in Unity wird ständig Ägypten erwähnt, wohin Arno auch abhaut. Da ein Assassin’s Creed immer mindestens bis zur Geburt des ersten Kindes des Protagonisten gehen muss und das noch nicht war, müssten wir ja eigentlich mehr von Arno sehen. Und da er gerade nach Ägypten auf ist…

      1. Ich dachte schon, dass es da um den nächsten Teil geht, aber stimmt, da wurde London ja schon bestätigt (Assassin’s Creed Victory). Hatte ich verdrängt.
        Ägypten wäre aber auch nicht schlecht …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.