The Brigmore Witches – Was ist drin?

Der neue (aber auch voraussichtlich letzte) DLC für Dishonored wird ja am 13. August für ca. 10 EUR zu haben sein. Das war ein Grund für mich, etwas zu recherchieren, was man da für sein Geld geboten bekommt.

brigmorewitches-cover
Bildquelle: Bethesda Blog

Ich habe ja schon einmal eine Übersicht zu den DLCs hier gepostet, in der ich kurz den Inhalt geschildert habe. Trotzdem hier noch einmal eine kurze Zusammenfassung:

Wir spielen wieder Daud und müssen verhindern, dass die fiese Hexe Delilah ein magisches Ritual durchführt, das unseren Untergang bedeuten würde. Dazu muss sie aber erst in ihrem Versteck aufgespürt werden.
Um das zu erreichen, müssen wir uns mit zwei Gruppen verbünden, den Toten Aalen und den Hutmachern. Die Hutmacher kennen wir ja schon aus The Knife of Dunwall und da waren wir ja nicht gerade beste Freunde … und blöd ist auch, dass diese beiden Gruppierungen untereinander verfeindet sind.

Am Ende sind wir aber wohl der Gnade von Corvo Attano ausgeliefert.

Der DLC lässt uns wieder neue Bereiche von Dunwall erkunden, allerdings habe ich leider keine Informationen darüber gefunden, wie viele Missionen enthalten sind. Ich schätze dass es wieder drei sein werden.

Assassinen können wir auch wieder herbeirufen und als neue Fähigkeit gibt’s “Heranziehen”. Damit kann man Gegner schnell an sich heranziehen und in der Luft schweben lassen. Hört sich lustig an …
Ansonsten bleiben die Waffen und Fähigkeiten wohl so wie aus The Knife of Dunwall bekannt.

Den Spielstand aus The Knife of Dunwall kann man importieren, wenn man möchte. Das schließt wohl erworbene Kräfte, Waffen, Gegenstandsverbesserungen und leider auch den Chaosfaktor mit ein. Vielleicht sollte ich mir The Knife of Dunwall nochmal vorknöpfen aber in der letzten Mission war ein niedriger Chaosfaktor (jedenfalls für mich) kaum möglich …

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.