Splinter Cell: Gerüchte um einen neuen Teil

Bereits in Splinter Cell Blacklist (2013) konnten wir auf einem riesigen Screen eine neue Mission erkennen: „Amerikas Staub“. Es gab damals viele Spekulationen darüber, ob es sich dabei um ein noch nicht angekündigten DLC handelt oder um einen komplett neuen Teil. Dann wurde es allerdings ziemlich still um die Serie und ich hatte die Hoffnung auf einen neuen Teil schon fast aufgegeben.

Doch jetzt verdichten sich die Gerüchte um einen neuen Teil und ich habe versucht, ein paar Details zusammenzutragen. Viel ist es leider nicht.

Angeblich wird der neue Teil wirklich unter dem Codenamen „American Dust“ entwickelt und soll 2017 erscheinen, wie einer Mini-Info in Reddit zu lesen war. Der Antagonist soll ein gewisser Allan Ames sein. Inwieweit das eine verlässliche Information ist, lässt sich allerdings nicht sagen.

Eine andere Quelle will den Schauspieler Michael Ironside im letzten Sommer in Toronto gesehen haben, wo er gestand, in einem Mocap-Studio an einem neuen Splinter Cell zu arbeiten.

Gut, viel ist es nicht, aber ich werde auf der gamescom auf weitere Hinweise achten. Vielleicht gibt’s ja einen unerwarteten Trailer …

Bis dahin habe ich hier erst einmal ein interessantes Mocap-Video für Euch, das die verschiedenen Kampfszenen beleuchtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Kommentar

  1. Blacklist hat mir außerordentlich gut gefallen, was bei mir äußerst ungewöhnlich ist, weil SCHLEICHSPIEL (THE HORROR!). Wenn die Ubis hier das Prinzip beibehalten, dass man sich seinen Weg auch durchballern kann, bin ich bei einem neuen Teil dabei!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.